Haus mit niedrigem Energieverbrauch in Buda

März 2017

Am 10.März 2017 wurde die erste bestellte Glasschaummenge, die zur Wärmedämmung eines Einfamilienhauses unter der Plattengründung verwendet wurde, nach Bude geliefert. Die Familie hatte das Ziel, ein Haus mit niedrigem Energieverbrauch zu bauen, wozu das Energocell Glasschaumgranulat die perfekte Lösung bietet. Unter das Haus wurden insgesamt 95 m³ Glasschaumgranulat der Größe 10/60 mit manueller Verdichtung, mit Hilfe eines 200 kg schweren Plattenrüttlers eingebaut.

Die Gründungsarbeiten des Einfamlienhauses mit einer Grundfläche von ca. 150 m² wurden mit dem Ausheben der Arbeitsgrube begonnen. Wegen des geneigten Geländes war am Hinterteil des Hauses eine Stütze aus Schalstein notwendig. Im Anschluss daran wurden die gebäudetechnischen Anschlussstellen angefertigt. Dann wurde die ganze Arbeitsgrube mit einer Geotextilie von 200g/m², rundum mit einem Überstand von ca. 50 cm bedeckt. Nach der Vorbereitungsarbeiten wurde der Glasschaum eingefüllt. Zur Erreichung der entsprechenden Festigkeits- und Wärmedämmwerte wurde der Glasschaum in drei Schichten mit einer Verdichtung von 30% eingearbeitet.