Inert

Das Glas, und so auch der Glasschaum gilt als Inertstoff, "der keine wesentlichen physischen, chemischen oder biologischen Umgestaltungen durchläuft. Seine charakteristische Eigenschaft ist, dass es sich im Wasser nicht löst, es brennt nicht, es zeigt keine anderen physischen oder chemischen Reaktionen, es baut sich biologisch nicht ab, es wirkt auf die Kontaktstoffe nicht negativ aus, so dass sich aus derartigen Kontakten keine Umweltbeschädigung oder Gesundheitsschädigung ergeben, (...) seine ökotoxische Wirkung ist nicht wesentlich, so dass er die Oberflächen- und das Grundwasser nicht gefährdet" 

(vgl. Regierungsverordnung Nr. 213/14. XI. 2001 ).